Reiseführer für

Reiseführer Moskau – Opulenz aus der Zarenzeit, sowjetische Geheimnisse, orthodoxe Mystik und ‚Neurussische’ Exzesse

Hotelsuche

Eine Städtereise nach Moskau bedeutet ein Wochenende von Extremen, mit orthodoxen Kuppeln zwischen stalinistischen Wolkenkratzern und chaotischen Märkten auf Tuchfühlung mit Designer-Einkaufszentren. Buchen Sie ein Hotel in Moskau und decken Sie seine Geheimnisse des kalten Krieges auf oder verlieren Sie sich im Hype des Nachtlebens und der multikulturellen Küche.

Kulturstadt

Das Bolschoi-Theater ist bis in Jahr 2013 eingerüstet, seine Solisten verzaubern jedoch auf der Neuen Bühne nebenan. Theaterfans gehen ins Jugendstil-Theater MKhAT im zentralen Kuznetsky Most, Heimat zahlreicher Chekhov Premieren, oder sehen künftige Klassikstars am Konservatorium. Kunstliebhaber gehen zu den Alten Meistern und Impressionisten im Pushkin-Museum, das in vier Villen aus der Zeit vor der Revolution in Volkhonka Ulitsa untergebracht ist, oder zur ultra-modernen Kunst im Garage, einer früheren Bus-Garage.

Moskau auf die günstige Tour

Schauen Sie sich eine der teuersten Städte der Welt an, ohne über das Budget eines Oligarchen zu verfügen. Die wuselige Moskau U-Bahn ist ein Werk sowjetischer Kunst mit Bronzefiguren in Ploshad Revolutsii und großen Propaganda-Mosaiken in Komsomolskaya. Gehen Sie zu Lenin's Mausoleum bevor Sie am Kreml und der Sankt Basil Kathedrale vorbei zum sowjetischen Einkaufsparadies Generalny Universalny Magazin, oder GUM gehen. Nehmen Sie eine Nase voll russischen Prestiges zum Preis einer Tasse Tee im Jugendstilglanz des Metropol Hotel.

Luxuriöses Moskau

Außerhalb der Stadt liegt das Einkaufszentrum Crocus City in Rublyevka, oder sehen Sie sich die Schönen im Zentrum von Stoleshnikov Pereulok an. An der grünen Meile von Patriarshiye Ponds sind zahlreiche Boutiquen, Galerien und Cafés. Schauen Sie Moskaus goldener Jugend beim Spiel im Club Soho Rooms oder The Most zu oder seifen Sie sich mit der ‘Elitny' in den Dampfbädern von Sandunovsky ein.

Geheime Sehenswürdigkeiten

Auch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten haben ihre Geheimnisse. Um etwas von der einstigen sowjetischen Pracht zu sehen, besuchen Sie die unsterblichen kommunistischen Helden im Art Muzeon Skulpturenpark, oder besuchen Sie die Gräber Breschnew und Jelzin auf dem Novodevichy Friedhof. Die KGB-Kommandozentrale in Lubyanka war Schauplatz unglaublicher Grausamkeit. Wer einen starken Magen hat, kann im Lubyansky-Restaurant, der früheren KGB-Kantine frühstücken. Südlich der Moskwa zeigen die unterirdischen Tunnel von Tagansky den Höhepunkt der Ängste aus dem Kalten Krieg.

Entdecken Sie Moskau auf eigene Faust mit einem der Hotels in Moskau von Hotels.com